Biggi Berchtold
Liebesromane mit Herz

 
Biggi Berchtold
Autorin mit Herzblut


Pain(t) it Black - Nicholas: Dark Romance, Biggi Berchtold Veronika Engler


 


Out now!

Dark Romance

Pain(t) it Black - Nicholas ist der erste 
gemeinsame Roman, den ich zusammen mit
meiner Freundin, Autorin V
eronika Engler, 
geschrieben habe.
Die Dialoge sind 
real und interaktiv. 

Vorsicht: Dark Romance kann unter Umständen starke Emotionen hervorrufen!

Daher sag am Ende bitte nicht, wir hätten dich nicht gewarnt!

Abgeschlossener Roman mit expliziten Szenen, Spannung, Drama, Romantik und einer guten
Prise Humor.
377 Taschenbuchseiten!

Direkt weiter zur Buchvorstellung auf meiner Homepage: NEU-  Pain(t) it Black Dark Romance


Pain(t) it Black - Nicholas: Dark Romance, Biggi Berchtold Veronika Engler



Direkt zur Leseprobe


"Schreiben ist träumen auf Papier."

Über mich

Ich wurde am 18. Juni 1972 in Augsburg geboren, bin glücklich verheiratet und habe einen Sohn im besten Teenageralter. Von Beruf bin ich gelernte Steuerfachangestellte und übe diese Tätigkeit auch noch heute aus. In meiner Freizeit fotografiere und lese ich sehr gerne, löffle für mein Leben gern Nutella (alte Rezeptur!) und empfinde Sport als Mord.
Als Jugendliche habe ich bereits Gefallen am Schreiben gefunden. Im Alter von vierzehn schrieb ich eine Weihnachts-Komödie für das Schultheater. Mit siebzehn gewann ich den 1. Platz bei einem Augsburger Schreibwettbewerb, der von meiner Schule initiiert wurde. Danach machte ich nichts mehr in dieser Richtung.
Erst Ende 2014 kam ich wieder auf den Geschmack und verfasste meinen ersten Jugend-Roman ›Schmetterlinge im Bauch‹, der im Juni 2015 erschienen ist und nicht nur von Jugendlichen gerne gelesen wird. Seither füttere ich meine Leser mit neuem Lesestoff.

 

"Ein Kuss ist eine Sache, für die man beide Hände braucht."

Mark Twain


Signierte Bücher

Meine Bücher können nicht nur über Amazon bestellt werden, sondern auch direkt bei mir.
Zu jedem Taschenbuch gibt es noch eine kleine Beigabe.


"Liebe ist die wunderbare Gabe, einen Menschen so zu sehen, wie er nicht ist."

Hannelore Schroth